„Der Sport ist dazu da, daß man gesünder stirbt, und nicht dazu, daß man länger lebt.“
Ludwig Prokop, östr. Hochschullehrer

Das Fach Sport wird zur Zeit ( Schuljahr 20017/18) von 5 Kolleginnen und 5 Kollegen sowie zwei Referendaren unterrichtet:
  • Fachbereichsleiterin S. Kammer
  • S. Richter
  • K. Müller
  • D. Evers
  • D. Köppen
  • F. Mensing (Sabbatical)
  • F. Ilg (Sabbatical)
  • C. Jürß
  • J. Höser (Elternzeit) 
  • J. Dietrich  
  • J.Schlaugat
  • H.Böttcher
  • M. Ziehm
Wir gestalten unseren Unterricht auf der Basis der gültigen Rahmenpläne des Landes Berlin und verfolgen dabei hauptsächlich vier Ziele:
  • Entwicklung und Erweiterung der sportlichen Handlungskompetenz
  • Förderung der Gesundheit
  • Vermittlung von Inhalten und Methoden, die einer gesunden Lebensweise sowie einer sportlichen Freizeitgestaltung dienen
  • Festigung motivationaler Komponenten zum lebenslangen Sporttreiben
 Vorrangiger Bezugspunkt ist die sportliche Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler.
 Seit der Einführung des Schulversuchs „Expressabitur“ beginnt der Sportunterricht mit 3 Wochenstunden in der 5. Klasse. Ab Klasse 9 erfolgt eine Modifizierung der zu unterrichtenden Stunden im Fach Sport. Die Schüler und Schülerinnen des Schulversuches „Expressabitur“ haben bis zur 10. Klasse 2 Stunden Sport, während die Schüler und Schülerinnen des „Normalzuges“ bis zur 10. Klasse 3 Stunden Sport durchführen. Der Unterricht baut auf den seit der Einschulung erworbenen Kompetenzen auf und geht vom erreichen der Bildungsstandards am Ende der zehnten Jahrgangsstufe aus.
  • Sport ist durchgängig Pflichtfach in der Gymnasialen Oberstufe.
  • In der Qualifikationsphase (11./12.) muss pro Semester ein Grundkurs Sportpraxis belegt werden, es können bis zu vier Kurse in das Abitur eingebracht werden
  • Im 4. Prüfungsfach Sport und bei der Wahl als zusätzlicher mündlicher Prüfung im Rahmen der 5. Prüfungskomponente müssen zusätzlich zwei Kurse in Sporttheorie belegt werden.
  • Die Grundkurse im Fach Sport (Sportpraxis, Sporttheorie) dauern 90 Minuten. Eine Neuerung stellt ab dem Schuljahr 2013/14 dar, dass der Kurs Sporttheorie 135 Minuten unterrichtet wird.
  • Die Kursthemen werden in der Qualifikationsphase acht Themenfeldern zugeordnet: Leichtathletik, Schwimmen, Turnen,  Gymnastik/ Tanz, Fitness, Judo, Mannschaftsspiele (Basketball, Fußball, Handball, Volleyball, Hockey), Rückschlagspiele (Badminton, Tischtennis).
  • In der Qualifikationsphase müssen Sportpraxiskurse aus mindestens zwei Themenfeldern belegt werden.