Enrichment Klasse 5/6
Spiele besitzen einen Grundgedanken. Spiele brauchen Regeln. Es geht darum, sich mit bestehenden Spielen auseinanderzusetzen und diese
Spiele dahingehend zu untersuchen, dass eigene Spiele und Spielregeln entstehen und Spielabläufe formuliert und ausprobiert werden.
 
Hier finden sich von den Schülern selbst entwickelte Spiele zum Ausprobieren:

 

 

Mattenball

 

Gespielt wird auf dem Handballfeld. Zuerst werden 2 Matten an die jeweilige  7 - Meterlinie gelegt. Der Pezziball wird der Mannschaft ,die den Anstoß hat, zugeworfen. Die Mannschaften versuchen nun den Ball auf die Matte des Gegners zu spielen.Dabei dürfen sie den Ball mit allen Körperteilen berühren und den Ball zum Werfen kurz über dem Kopf halten, ansonsten darf man den Pezziball nur 5 Sekunden halten . Um vorwärts zu kommen, muss man den Ball auf dem Boden prellen.Wird jemand gefoult, gibt es einen Freiwurf von der Stelle aus.Rollt der Ball über die Außenlinien, gibt es Einwurf für die Mannschaft, die den Ball nicht als letztes berührt hat (natürlich an derselben Stelle). Gewonnen hat die Mannschaft, die die meisten Punkte hat. Punkte bekommt man, indem man den Ball auf die gegnerische Matte wirft.

Materialien:

ein Pezziball, 2 Weichbodenmatten, ein Handballfeld, Stoppuhr, 2 Schiedsrichterpfeifen, 5 Schiedsrichter

Regeln von Mattenball

Mit dem Ball darf man nur 5 Schritte bzw. 5 Sekunden gehen. Körperkontakt ist verboten. Man darf um die Matten herumgehen. Außer dem Torwart darf niemand auf die Matten gehen. Mann darf den Ball nur beim Wurf über den Kopf halten.

 

PLUSBALL

 

Material:

 

Wir benötigen für unser Spiel Plusball:

  • 4 Matten

  • 12 Kegel

  • 6 Bänke

  • 3-4 Bälle

  • Pfeife

  • Begrenzung Volleyballfeld

  • Max. 30-40 Spieler und Min. 20 Spieler (darunter 4 Strohpuppen)

  • 4 Schiedsrichter

  

Regeln:

Die Regeln für Plusball lauten:

1. Es müssen gleich viele Spieler in einem Feld (falls einer zuviel ist, ist es nicht

ganz so schlimm)sein.

2. Die Volleyballlinie darf nicht von den Feldspielern übertreten werden.

3.Wenn auf der Matte die Bälle gefangen werden, dann darf der, der als

erster abgeworfen wurde, wieder herunter und in sein Feld zurück.

4. Zwischen dem Team (in jeweils den gegenüberliegenden Feldern) dürfen die Spieler nicht gewechselt werden.

5. Die Strohpuppen haben nur drei Leben.

6. Wenn die Leben aufgebraucht sind, hat die Hälfte des Teams verloren.