„Man führt einen großen Schlag gegen die Laster, wenn man sie vor aller Welt der Lächerlichkeit preisgibt.“

Molière

 

Der jahrgangsübergreifende Kurs Darstellendes Spiel von Frau Kündiger zeigt sein diesjähriges Projekt

 

Tartuffe

frei nach Molière

 

 


Grundlage der Arbeit ist die Geschichte der illustren Gestalt des Tartuffe, welcher sich im Haus der Familie Orgon eingenistet hat.

Der Hausherr wird dabei zu einem willkommenen Opfer von Tartuffes Plänen, da er nicht merkt, was alle anderen schon genau gesehen haben:

Unter dem Deckmantel des Frommen, Bescheidenen und Moralischen stecken Maßlosigkeit, verklemmte Geilheit und Größenwahn…

Es wäre kein Text von Molière, wenn nicht alle anderen Figuren aber auch ihre Probleme mit der Selbstreflexion hätten…

Das Stück verknüpft verschiedene Ebenen miteinander, indem die Archetypen der Commedia dell’Arte aufgegriffen und in ein Verhältnis zu einer zeitgemäßen Komödienstruktur gesetzt werden.