Das Waisenhaus

Im Jahr 2001 begann Frau Christa Wolff mit dem Aufbau des Waisenhauses Shanzu Orphans Home.
2003 begann die Patenschaft unserer Schule zum "Förderverein des Kenianischen Waisenhauses SOH e.V.".
Seit 2005 haben 24 gesunde, lebensfrohe Kinder im Alter von 3 bis 16 Jahren in dem Kinderheim ein liebevolles und friedliches Zuhause. Die meisten Kinder verloren ihre Eltern durch schlimme Krankheiten, wie HIV/Aids, Malaria and Tbc oder kommen aus verwahrlosten Verhältnissen.
Zusammen mit engagierten und lokal ansässigen Mitarbeitern sichert das Heim den hier aufwachsenden Kindern Erziehung, Schulbildung, gesunde Ernährung und gute Unterkunft im Shanzu Gebiet, nördlich von Mombasa/Kenya.
Den Kindern wird eine sehr naturverbundene Umwelt mit Garten, Tieren und Spielplatz geboten und ihre emotionale, psychische und kreative Entwicklung gefördert.
Die Betreuer erziehen sie afrikanisch und lehren sie, ihre Wurzeln zu achten.
Einige von ihnen sollen die Höhere Schule besuchen können. Mit 18 Jahren müssen die übrigen Kinder so ausgebildet sein, dass sie nach Abschluss einer Berufsausbildung das Heim verlassen können. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage www.soh-kenya.de des Shanzu Orphans Home.

 

Die Unterstützung

Ständige Unterstützung und große finanzielle Hilfe erhält das Waisenhaus nur durch den Förderverein und durch regelmäßige Spenden unserer Schüler. Immer für ein Jahr übernehmen die 9. Klassen die Patenschaft für das Waisenhaus.
Afrikanische und deutsche Freunde sowie viele internationale Gäste aus den nahen Hotels spenden spontan und freiwillig für die Kinder. Eine staatliche Unterstützung gibt es nicht.
Monatlich werden ca. 1.500,00 € für die laufenden Kosten benötigt.
Aus allen Spenden wurden bisher u.a. folgende Projekte realisiert und laufende Kosten gedeckt:

  • Nahrung und Löhne
  • Schulgeld und Schuluniformen
  • medizinische Betreuung, sanitäre Ausstattungen und Kücheneinrichtungen
  • Schulbücher und Erziehungshilfen
  • Bettzeug und Moskitonetze
  • Schuhe, Socken, kleine Schultaschen und Kleidung
  • Elektrische Ausstattungen, Wassertöpfe, Kocher, Kühlschrank und Kühltruhe
  • PC und Computer Software
  • Beginn des 2. Stockwerkes des Gebäudes
  • Internetanschluss

Der Werdegang

Im März 2012 wurde von Thereisa Reinhold eine kleiner Dokumentationsfilm über die Enstehung und Entwicklung des SOH gedreht. "Let's build a home" kann bei YouTube angesehen werden.

 

Unsere Spenden

Die Spenden unserer Schüler werden für die Kinder direkt verwendet. So wird von unseren Spenden z.B. das Schulgeld bezahlt. Notwendige Investitionen und Erweiterungsbauten werden aus anderen Spenden finanziert.

Da unsere Spenden und deren Verwendung über ein eigenes SOH-Konto laufen, können wir jederzeit die direkte Verwendung verfolgen.

Durch die Aktivitäten der 9./10. Klassen spendet unsere Schule ca. 2.500,00 € im Jahr.

Spendenergebnisse:
2006    2.236,00 €
2007    2.528,56 €
2008    3.138,30 €
2009    2.453,00 €
2010    5.388,35 € 
2011    3.557,57 €
2012    1.859,09 €