Am 15. Januar 2019 jährt sich die Ermordung von Rosa Luxemburg zum einhundertsten Mal. An diesem traurigen Tag wollen wir an die Namensgeberin unserer Schule erinnern – und zwar in einer Form, die ihr vielleicht auch gefallen hätte.

Bis zum 12. Oktober 2018: Alle Interessierten halten ihre Meinung auf einem DIN A4-Papier (blanko, nicht liniert oder kariert) in möglichst großer, leserlicher Schrift fest und legen das Papier in das Fach von Herrn Erhard.

RosaRaum 2018

Ab dem 5. November 2018 besuchen alle Schülerinnen und Schüler den RosaRaum (Villa, F) und können die Meinungen direkt auf den Plakaten kommentieren. Die Kommentare sind namentlich zu kennzeichnen.
Am 15. Januar 2019 wird die Ausstellung eröffnet und steht bis Schuljahresende allen Interessierten offen.

RosaRaum
(Kontakt und verantwortlich: Jan Erhard, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)