Nach dem Ende der beiden Anmeldezeiträume (für die fünften bzw. siebenten Klassen) stellt sich die Situation am Rosa-Luxemburg-Gymnasium so dar:

Für einen mögliche Anmeldung zur Jahrgangsstufe 5 wurden im Januar 2018 (und nachfolgend bei Nachtestungen) rund 300 Kinder von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des SIBUZ Pankow getestet. Etwas mehr als 240 Kinder erfüllten die gesetzten Anforderungen und erhielten mindestens 5 von 10 Punkten für das Testergebnis zugewiesen. Ein vergleichbare Situation gibt es 2019 nach der Testung an den insgesamt sieben Gymnasien mit "Schnelllernerklassen" nur am Otto-Nagel-Gymnasium in Biesdorf. Dort haben rund 130 Kinder mindestens 5 von 10 Punkten für den Test zugewiesen bekommen.

Im Anmeldezeitraum für die 5. Klassen wurden am Rosa-Luxemburg-Gymnasium dann 121 Kinder mit dem Erstwunsch für das RLG und 36 Kinder mit dem Zweitwunsch RLG und sechs Kinder mit dem Drittwunsch RLG angemeldet.

Im Anmeldezeitraum für die 7. Klassen wurden am RLG insgesamt 75 Kinder mit dem Erstwunsch RLG angemeldet. Zahlen über die Anzahl der Kinder, die an anderen Schulen mit dem Zweit- bzw. Drittwunsch RLG angemeldet wurden, liegen mir bisher nicht vor.

Es wird darauf verwiesen, dass alle Bescheide über eine Aufnahme am RLG bzw. an anderen Schulen an dem berlinweit gesetzten Termin (25. Mai) von den Schulträgern versandt werden.

Treptow

Schulleiter

13.03.18